Sektsteuer

Sektsteuer

Wussten Sie, dass Sie mit jeder 0,75 l Flasche Sekt 1,02 € Schaumweinsteuer zahlen? Diese Steuer wurde zur Finanzierung der Kriegsflotte Kaiser Wilhelm II. eingeführt. Obwohl die Flotte sank, gibt es diese Sektsteuer immer noch.

Was fällt unter die Schaumweinsteuer?
  • Schaumweine in Flaschen mit Schaumweinstopfen und Haltevorrichtung
  • Getränke, die bei +20°C einen Kohlendioxid-bedingten Überdruck von 3 Bar besitzen

Die Sektsteuer beträgt zurzeit 136 € je Hektoliter. 2013 spülte diese Verbrauchssteuer 449 Mio € in die Bundeskassen.